Steuertermine im Dezember 2019 bis Februar 2020

Steuerart – Fälligkeit (Zahlungsschonfrist*)

Umsatzsteuer-Vorauszahlung**
bei monatlicher / quartalsweiser Abgabepflicht
für 11/2019 – 10.12.2019 (13.12.2019)
für 12/2019 bzw. das 4. Quartal 2019 – 10.01.2020 (13.01.2020)
für 1/2020 – 10.02.2020 (13.02.2020)

Zusammenfassende Meldung EU
bei monatlicher / quartalsweiser Abgabepflicht
für 11/2019 – 27.12.2019
für 12/2019 bzw. das 4. Quartal 2019 – 25.01.2020
für 1/2020 – 25.02.2020

Lohn- / Kirchensteuer-Vorauszahlung
für Arbeitnehmer durch Arbeitgeber
bei monatlicher / quartalsweiser Abgabepflicht
für 11/2019 – 11.12.2019 (13.12.2019)
für  12/2019 bzw. das 4. Quartal 2019 – 10.01.2020 (13.01.2020)
für 1/2020 – 10.02.2020 (13.02.2020)

Einkommen- / Körperschaft- / Kirchensteuer- und Soli-Vorauszahlung
bei quartalsweiser Abgabepflicht
für das 4. Quartal 2019 – 10.12.2019 (13.12.2019)

Gewerbesteuer- / Grundsteuer-Vorauszahlung
bei quartalsweiser Abgabepflicht
für das 1. Quartal 2020 bzw. 1. HJ 2020 – 17.02.2020 (20.02.2020)

*: Die Zahlungsschonfrist gilt nicht für Bar- und Scheckeinzahlungen, sondern nur für Überweisungen oder die Teilnahme am Einzugsermächtigungsverfahren. Bei Schecks gilt die Zahlung seit 01.01.2007 erst 3 Tage nach dem Eingang als wirksam geleistet.

**: Für die Umsatzsteuer-Vorauszahlung ist die sog. DAUERFRISTVERLÄNGERUNG um einen Monat möglich. D.h., die Umsatzsteuer-Vorauszahlung für 11/2019 wäre damit erst zum 10.01.2020 anstatt zum 10.12.2019 fällig. Bei Monatszahlern ist für die Gewährung der Dauerfristverlängerung eine Sondervorauszahlung zu entrichten.

No tags